Festival Packliste

Festival Packliste – Was muss ich mitnehmen?

Wenn die Vorfreude steigt, neigt der ein oder andere schon mal dazu die wichtigen Sachen aus den Augen zu verlieren. Dazu zählt natürlich das Zusammenstellen einer ausführlichen Festival Packliste. Damit du diesen Schritt nicht allein übernehmen musst, haben wir dir diese Arbeit abgenommen. Im Folgenden findest du eine Auflistung der wichtigsten Sachen, die du zum Überleben benötigst. Falls du beim Lesen feststellen solltest, dass dir noch das ein oder andere Packstück für deine Festival Packliste fehlt, kannst du unsere Links (rot markiert) benutzen. Unter diesen findest du Produkte, die wir auf ihre Festivaltauglichkeit und auf ihr Preis-Leistungsverhältnis geprüft haben!

Festival Packliste BW Rucksack 65 Liter

Deine Festival Packlist

  • Das TICKET – Besser 3 mal gucken, dass du es im Rucksack stecken hast. Wenn du nach deiner langen Anreise am Einlass stehst und dann merkst, dass die Tickets noch zuhause im Schrank liegen wird das sehr ärgerlich!
  • Bier – Bevor du in den Laden stürmst und dich mit Bier eindeckst, solltest du vorher auf der Homepage des Veranstalters schauen, ob Glasflaschen auf dem Campingplatz erlaubt sind.
  • Bargeld – Wieviel du mitnimmst bleibt am Ende dir überlassen. Es schadet auf jeden Fall nicht ein paar Scheine einstecken zu haben. Auf den größeren Festivals gibt es enorm viele Stände, die einmal das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Vielleicht willst du dir aber auch nur ein cooles Shirt von deiner Lieblingsband am Merchendisestand holen.
  • Personalausweis
  • Krankenversicherungskarte
  • Führerschein – nur falls du selbst fahren musst. Ansonst gilt der Spruch: Was man nicht mitnimmt, kann nicht verloren gehen!
  • EC- Karte – Falls man nicht zu viel Bargeld mit sich rumschleppen möchte.
  • Handy / Ladegerät / Powerbank*
  • Medikamente – Kopfschmerzen, Durchfall oder Übelkeit kann auf dem Zeltplatz zur Qual werden. Eine kleine Notfallapotheke hilft.
  • Pflaster/ Verbandmaterial – Falls es beim Tanzen mal etwas ruppiger zur Sache geht 😀
  • Brille / Kontaktlinsen / Sonnenbrille*
  • Zelt – Wenn du dir nicht sicher bist, welches Zelt du kaufen sollst, dann schau dir unseren Test an!
  • Heringe – Hier empfiehlt sich eventuell auch ein paar mehr einzupacken, damit das Zelt beim Sturm nicht wegflattert. Nicht, dass du erst vor Ort bemerkst, dass deine Heringe noch auf dem Zeltplatz vom letzten Festival liegen.
  • Hammer – Der Boden auf dem du dein Zelt platzierst, kann hart sein. Mit einem Hammer bekommst du aber sicher jeden Hering hinein.
  • Schlafsack*Selbst im Sommer können die Nächte kalt werden. Mit einem guten Schlafsack bist du jedoch bestens aufgestellt. (Lässt sich außerdem besser tragen als tausend Decken)
  • Luftmatratze* / Feldbett*Da man auf einem Festival meist nur wenige Stunden die Augen zu bekommt, sollte man doch wenigstens für ein ordentliches Schlafkomfort sorgen. Der Klassiker ist hier die Luftmatratze. Wem diese jedoch nicht genügt, der kann sich auch mit einem Feldbett ausstatten. Fakt ist eins: Dein Zeltnachbar wird neidig sein 😉
  • Isomatte*Sie liefert dir noch einen zusätzlichen Kälteschutz.
  • Musikbox – Keine Musik auf dem Zeltplatz? Unvorstellbar! Bedenkt aber, dass es keinen Strom auf dem Zeltplatz gibt (es sei denn, ihr habt einen Notstromer* (der jedoch nicht auf jedem Festival zugelassen ist)) Die Lösung eures Problems findet ihr hier!
  • Klebeband – Die Allzweckwaffe auf dem Campingplatz. Egal ob ein Stuhl kaputt geht oder dein Pavillion reißt… mit ein wenig Klebeband ist das Problem schnell provisorisch behoben.
  • Pavillon* – Auf dem Zeltplatz bist du rund um die Uhr dem Wetter ausgeliefert. Ein Pavillon schützt vor Regen und Sonne und ist dadurch Gold wert! Wenn man immer in der gleichen Gruppe unterwegs ist, lohnt es sich eventuell sich reinzuteilen.
  • Taschenlampe*Wenn du in der Nacht deine Ohropax suchst, kann eine Taschenlampe ziemlich nützlich werden
  • Topf – große genug um deine 500 ml Dosen warm zu machen
  • Besteck* Hier empfehlen wir dir ein Campingbesteckset. Platzsparend und leicht! Klicke auf das Bild, falls du dieses Set bestellen möchtest!
  • Lebensmittel – Fleisch für den Grill, Wasser, Bier, Wein, Spirituosen, Dosenravioli… Hier sind deinen Wünschen kaum Grenzen gesetzt. Wirf aber einmal einen Blick auf die Homepage des Veranstalters! Auf manche Festivals darf (wie schon erwähnt) kein Glas mitgenommen werden.
  • Campingkocher* mit Gaskartuschen – Wasser kochen, Dosenfutter warm machen – alles kein Problem mit einem kleinen Campingkocher.
  • Grill / Holzkohle
  • Tetrapacks – auf dem Festivalgelände sind meist nur 1 Liter Tetrapacks erlaubt. Wer ein bisschen mehr aufs Geld gucken muss, kann sich seine Getränke mit rein nehmen. Auch hier lohnt ein genauer Blick auf die jeweilige Homepage.
  • Plastebecher – Kann zum Zähneputzen verwendet werden. Wahlweise auch für ein leckeres Mixgetränk.
  • Zigaretten / Feuerzeug
  • Getränkehalter*Auf dem Festivalgelände immer das Tetrapack in der Hand halten zu müssen, kann schnell nerven… Einen Getränkehalter tragt ihr ganz gemütlich um die Schulter! (HINWEIS: Seit 2017 nicht mehr überall zugelassen! Für nähere Infos klicke HIER! )
  • Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel, Shampoo, Deo, Haarspray, Schminksachen, Fön, Kamm, Parfum)
  • Bier
  • Badeschlappen – In einer öffentlichen Dusche ist es immer angenehmer, etwas unter den Füßen zu tragen. Unter dem Link findest du Badeschlappen, die dir auch in anderen Situationen helfen können 😀
  • Handtuch – Falls du am See oder im Freibad baden gehen willst, solltest du ein großes Strandhandtuch mitnehmen!
  • Bikini oder Badehose – Falls ein See oder Bad in der Nähe ist, schnell die Badehose/ den Bikini an und im kühlen Nass erfrischen.
  • Sonnencreme
  • Kleidung (Unterhosen/Slips/BH´s, Socken, Hosen, T-Shirts*, Pullover, Jacke, Regenjacke, Schuhe, Mütze)
  • Kühltasche* / Kühlakkus*Denke spätestens einen Tag vorher daran, deine Kühlakkus in das Gerierfach zu stecken. Je länger die Kühltasche kalt ist, desto länger halten sich die Sachen in der Tasche bzw. desto länger bleiben sie kalt.
  • Ohropax*Wenn in der Nachbarschaft früh am Morgen der erste Schlager aus den Boxen ertönt, ist man froh seine Ohrstöpsel im Ohr zu haben 😀
  • Gummistiefel*Auch wenn Gummistiefel nicht so ganz zu deinem Modegeschmack passen, so solltest du dir trotzdem welche einpacken. Wenn es dumm läuft, regnet es über das ganze Wochenende. Und wenn dann tausende von Besuchern über die Wiesen laufen, bleibt am Ende nur noch Schlamm übrig. Und du willst dir ja nicht deine neuen Sneakers versauen.
  • Verhütungsmittel*
  • Urinella*Falls du mal keine ordentliche Toilette findet, bist du mit deiner Urinella schon etwas flexibler 😉
  • Trinkspiele (Beerpong*, Flunkyball, Looping Louie*…)
  • Playlist für die Musikbox 😉
  • Gürteltasche* – Optimal um seine Wertsachen immer griffbreit zu haben!Festival Playlist für den Zeltplatz

Deine Festival Packliste als PDF

Mit dieser Festival Packliste bist du richtig gut aufgestellt. Hier kannst du sie dir in vereinfachter Form als PDF herunterladen und anschließend ausdrucken. Da jeder noch seine eigenen Wünsche und Ansichten hat, kann die Liste auch individuell erweitert werden. Arbeite dein Festival Packliste Schritt für Schritt ab und kreuze dir an was du für deinen Ausflug noch benötigst. Wenn du nicht die ganze Zeit draußen rumfahren willst um alles zusammenzusuchen, dann könnten unsere Produktempfehlungen eventuell weiter helfen. Klicke hierfür einfach auf die roten Links in den obigen Utensilien der Festival Packliste! Auf der nächsten Seite findest du noch ein paar Tests und Vergleiche, damit du dir das optimale Festivalequipment zusammenstellen kannst. Viel Spaß dabei 😉

 

 

*=Affiliate Link: Ich nehme am Amazonpartnerprogramm teil und erhalte, wenn sie über diesen Link kaufen eine Provision. Sie bezahlen aber keinen CENT mehr.